Suche

Seite ' Sobotka: Wir alle tragen Verantwortung für funktionierende Demokratie (PK-Nr. 1028/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1028 vom 25.10.2019

Themenfelder:
Parlament allgemein/​Parlamentarismus/​Termine
Format:
Vermischtes
Stichworte:
Parlament/​Tag der offenen Tür/​Nationalfeiertag/​Sobotka

Sobotka: Wir alle tragen Verantwortung für funktionierende Demokratie

Nationalratspräsident lädt zum Nationalfeiertag wieder zum Tag der offenen Tür ins Parlament

Wien (PK) – "Der morgige Nationalfeiertag bietet wieder die Gelegenheit, sich mit den demokratischen Grundwerten unserer Republik auseinanderzusetzen", unterstreicht Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka. "Umso mehr freut es mich als neugewählter Präsident des Nationalrats, dass auch das österreichische Parlament an diesem besonderen Tag seine Türen öffnet und durch verschiedene Aktivitäten, für unterschiedliche Altersgruppen aufbereitet, die Auseinandersetzung mit Demokratie und Parlamentarismus fördert."

Der Tag der offenen Tür des Parlaments findet heuer wieder im DemokratieQuartier rund um die Wiener Hofburg statt. Teil der Veranstaltung ist unter anderem die Ausstellung "Bewegende Momente – Das Ende der Teilung Europas" im Gedenken an den Fall der Berliner Mauer vor 30 Jahren. Für Nationalratspräsident Sobotka ist "Demokratie kein naturgegebenes Gut, Generationen vor uns haben sie geschaffen und aufgebaut. Es liegt nun an uns, sie immer wieder neu zu erarbeiten, zu erkämpfen und im Sinne unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens zu bewahren".

Abgeordnete sind dem Wohl der Republik verpflichtet und haben Vorbildfunktion

"Wir stehen als Abgeordnete zum Nationalrat den Wählerinnen und Wählern im Wort, uns in ihrem Namen für das Wohl der Republik zu engagieren", betont der Nationalratspräsident. "Es ist unsere gemeinsame Pflicht und Verantwortung, diese Aufgaben gewissenhaft zu erfüllen und unser Handeln in den Dienst unsers Landes zu stellen."

"Die Mandatarinnen und Mandatare haben in diesem Sinne auch eine Vorbildfunktion und sind beispielgebend dafür, wie wir in unserer Gesellschaft miteinander umgehen", erläutert Sobotka.

Tag der offenen Tür erlaubt Blick hinter die Kulissen des Parlaments

"Schon in meiner vorigen Amtszeit war es mir ein großes Anliegen, das Hohe Haus noch weiter für die Bürgerinnen und Bürger zu öffnen und so die Arbeit des Parlaments aktiv nach außen zu tragen", unterstreicht Wolfgang Sobotka. "Der Tag der offenen Tür am Nationalfeiertag hat eine lange Tradition und bringt Jahr für Jahr hunderte Interessierte ins Parlament, die einen Blick hinter die Kulissen des Hauses werfen wollen. Auch in diesem Jahr öffnen wir wieder die Pforten und freuen uns auf zahlreiche Gäste", lädt Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka die Bevölkerung ein, das Hohe Haus zu besuchen.

Ein Überblick über das Angebot im Parlament am Tag der offenen Tür ist auf der Website unter www.parlament.gv.at/SERV/VER/TdOT/ abrufbar. (Schluss) red

Programm des Nationalratspräsidenten am Nationalfeiertag:

09.30 Uhr: Kranzniederlegung gemeinsam mit der Bundesregierung

10.00 Uhr: Eröffnung, Treffen mit SchülerverteterInnen aus ganz Österreich sowie mit SeniorInnen aus Niederösterreich

Bis 17.00 Uhr: Hinter die Kulissen des Hohen Hauses blicken

Rückfragen:

Markus Haindl, BA MA
Büro des Präsidenten des Nationalrats Wolfgang Sobotka
Pressesprecher

Tel. +43 1 401 10-2376
Mobil: +43 664 264 06 45
E-Mail: markus.haindl@parlament.gv.at