Bundesrat Stenographisches Protokoll 608. Sitzung / Seite 69

Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite

Vizepräsidentin Anna Elisabeth Haselbach: Nach Auszählung entfallen auf den Entschließungsantrag der Bundesräte Haubner, Dr. Rockenschaub und Kollegen 11 "Ja"-Stimmen und 38 "Nein"-Stimmen. Der Entschließungsantrag ist somit abgelehnt .

*****

Mit "Ja" stimmten die Bundesräte:

Dr. Bösch;

Eisl;

Haubner;

Dr. Kapral, DDr. Königshofer;

Mag. Langer;

Dr. Prasch;

Dr. Rockenschaub;

Dr. Tremmel;

Waldhäusl, Weilharter

Mit "Nein" stimmten die Bundesräte:

Crepaz;

Gerstl, Giesinger, Ing. Grasberger, Gstöttner;

Hager, Haselbach, Mag. Himmer, Dr. Hummer, Hüttmayr;

Jaud;

Kainz, Dipl.-Ing. Kaiser, Dr. Kaufmann, Kone#ny, Kraml;

Ing. Leberbauer, Dr. Linzer, Dr. Ludwig;

Markowitsch, Dr. h. c. Mautner Markhof;

Payer, Ing. Penz, Perl, Pfeffer, Pirchegger, Platzer, Ing. Polleruhs, Prähauser;

Rauchenberger, Richau, Rieser, Rodek;

Dr. Drs h.c. Schambeck;

Mag. Tusek;

Weiss, Winter, Wöllert

*****

Fortsetzung der Tagesordnung

Vizepräsidentin Anna Elisabeth Haselbach: Ich nehme die Verhandlungen zur Tagesordnung wieder auf, und wir setzen die Verhandlungen über den 3. Tagesordnungspunkt fort.

Nach der Rednerliste kommt dem letzten Redner, Professor Dr. Schambeck, das Wort zu. Herr Professor, ich erteile Ihnen das Wort. (Bundesrat Dr. Schambeck ist nicht im Saal. Bundesrat Dr. Tremmel: Wortmeldung ist verfallen!) Wo ist er? (Bundesrat Kone#ny: Warten


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite