Stenographisches Protokoll

63. Sitzung des Nationalrates der Republik Österreich

XX. Gesetzgebungsperiode Mittwoch, 26. Feber 1997

Dauer der Sitzung

Mittwoch, 26. Feber 1997: 11.00 21.56 Uhr

*****

Tagesordnung

1. Punkt: Bericht über das Volksbegehren: Bundesverfassungsgesetz über die Sicherung der Neutralität Österreichs und

über den Antrag 110/A (E) der Abgeordneten Hans Helmut Moser und Genossen betreffend Vollbeitritt Österreichs zur Westeuropäischen Union (WEU)

2. Punkt: Bericht über das Volksbegehren zur Schaffung eines Bundes-Tierschutzgesetzes

3. Punkt: Bericht der Bundesregierung gemäß § 9 Abs. 7 des Volksgruppengesetzes über die Volksgruppenförderung im Jahre 1995

4. Punkt: Bundesstraßengesetznovelle 1996

5. Punkt: Bericht über den Antrag 166/A (E) der Abgeordneten Peter Rosenstingl und Genossen betreffend Nord-Umfahrung Enns

6. Punkt: Bericht über den Antrag 200/A (E) der Abgeordneten Ing. Mathias Reichhold und Genossen betreffend die umgehende Realisierung von ausschreibungsreifen Straßenbauprojekten im Bundesland Kärnten

7. Punkt: Bericht über den Antrag 201/A (E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Thomas Prinzhorn und Genossen betreffend Verwirklichung eines Maßnahmenpaketes zur Stützung der krisengeschüttelten Bauwirtschaft

8. Punkt: Bundesgesetz, mit dem das Konsulargebührengesetz 1992 geändert wird

9. Punkt: Erste Lesung des Antrages 370/A der Abgeordneten Mag. Doris Kammerlander und Genossen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird

*****

Inhalt

Personalien

Verhinderungen 10


Home Nächste Seite