Suche

Seite '184/ME (XXI. GP) - Rezeptpflichtgesetz, Änderung' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rezeptpflichtgesetz, Änderung (184/ME)

Übersicht

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Rezeptpflichtgesetz geändert wird


Stellungnehmende(r): BM f. soziale Sicherheit und Generationen Tel.: 01/711 00 Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
27.03.2001 Einlangen im Nationalrat  
27.03.2001 Ende der Begutachtungsfrist 27.04.2001  
23.05.2002 Regierungsvorlage (1143 d.B.)  

Schlagwörter 

Stellungnahmen

Die Begutachtungsfrist ist bereits abgelaufen.
Die Einbringung einer Stellungnahme oder Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme ist daher nicht mehr möglich.


Stellungnahmen

14 Ergebnisse
Aktualisierung von Nr.
Aktualisierung 18.05.2001 von Präsidentenkonferenz der LWK Ö. Nr. 14/SN-184/ME
Aktualisierung 16.05.2001 von Wirtschaftskammer Österreich Nr. 13/SN-184/ME
Aktualisierung 03.05.2001 von Amt der Wiener Landesregierung Nr. 12/SN-184/ME
Aktualisierung 02.05.2001 von Amt der Vorarlberger Landesregierung Nr. 11/SN-184/ME
Aktualisierung 02.05.2001 von Amt der Salzburger Landesregierung*Legislativ- und Verfassungsdienst Nr. 10/SN-184/ME
Aktualisierung 30.04.2001 von Österreichische Apothekerkammer Nr. 9/SN-184/ME
Aktualisierung 30.04.2001 von Österreichischer Rechtsanwaltskammertag Nr. 8/SN-184/ME
Aktualisierung 27.04.2001 von Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger Nr. 7/SN-184/ME
Aktualisierung 27.04.2001 von Österreichische Ärztekammer*Körperschaft öffentlichen Rechts Nr. 6/SN-184/ME
Aktualisierung 27.04.2001 von Amt der Tiroler Landesregierung Nr. 5/SN-184/ME
Aktualisierung 27.04.2001 von Bundeskanzleramt Nr. 4/SN-184/ME
Aktualisierung 27.04.2001 von Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Nr. 3/SN-184/ME
Aktualisierung 23.04.2001 von Rechnungshof Nr. 2/SN-184/ME
Aktualisierung 19.04.2001 von Amt der Burgenländischen Landesregierung Nr. 1/SN-184/ME