X

Seite '146/UEA (XXI. GP) - Initiativen zur Beilegung des Konflikts und zur Beendigung der Missachtung der Menschenrechte in Tschetschenien' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Initiativen zur Beilegung des Konflikts und zur Beendigung der Missachtung der Menschenrechte in Tschetschenien (146/UEA)

Übersicht

Unselbständiger Entschließungsantrag

Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Inge Jäger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Initiativen zur Beilegung des Konflikts und zur Beendigung der Missachtung der Menschenrechte in Tschetschenien im Rahmen der Europäischen Union und im Rahmen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)


Eingebracht von: Mag. Ulrike Lunacek

Eingebracht von: Inge Jäger

bezieht sich auf: Abkommen mit Russland zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (108 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
19.10.2000 41. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag S. 163
19.10.2000 41. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 164
19.10.2000 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Cordula Frieser (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 162
Mag. Ulrike Lunacek (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 162-163

Schlagwörter