Suche

Seite '64/UEA (XXII. GP) - Verzicht auf die vollständige Privatisierung der VOEST Alpine AG und Verbleib der ÖIAG als Kernaktionär' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Verzicht auf die vollständige Privatisierung der VOEST Alpine AG und Verbleib der ÖIAG als Kernaktionär (64/UEA)

Übersicht

Unselbständiger Entschließungsantrag

Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verzicht auf die vollständige Privatisierung der VOEST Alpine AG und Verbleib der ÖIAG als Kernaktionär


Eingebracht von: Dr. Alfred Gusenbauer

bezieht sich auf: "Freunderlwirtschaft, Interventionen und Lobbyismus zum Schaden Österreichs" (658/J)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
10.07.2003 29. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag S. 160
10.07.2003 29. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag abgelehnt
Namentliche Abstimmung (abgegebene Stimmen: 179, davon Ja-Stimmen: 83, Nein-Stimmen: 96)
S. 185-187

Schlagwörter