Nationalrat, XXIV.GPStenographisches Protokoll26. Sitzung / Seite 158

HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite

die Feuerwehr ist ... Burschenschaft entstanden! Das wissen Sie nur nicht! – Abg. Dr. Rosenkranz – in Richtung der Abg. Mag. Rudas –: Lernen Sie Geschichte!)

16.46

16.46.30

 


Präsidentin Mag. Barbara Prammer: Zu Wort ist dazu niemand mehr gemeldet. Die Debatte ist geschlossen.

Der Herr Berichterstatter wünscht kein Schlusswort.

Wir kommen zur Abstimmung über den Gesetzentwurf samt Titel und Eingang in 168 der Beilagen.

Ich ersuche jene Damen und Herren, die für diesen Gesetzentwurf sind, um ein Zei­chen der Zustimmung. – Das ist einstimmig angenommen.

Wir kommen sogleich zur dritten Lesung.

Ich bitte jene Damen und Herren, die dem vorliegenden Gesetzentwurf auch in dritter Lesung ihre Zustimmung geben, um ein Zeichen. – Das ist ebenfalls einstimmig. Der Gesetzentwurf ist somit auch in dritter Lesung angenommen.

Wir gelangen nunmehr zur Abstimmung über den Entschließungsantrag der Abge­ordneten Ing. Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mehrwertsteuerrückvergü­tung bei der Anschaffung von Geräten durch Feuerwehren und Rettungshilfsorganisa­tionen.

Ich bitte jene Damen und Herren, die für diesen Antrag sind, um ein Zeichen. – Das ist die Minderheit. Der Antrag ist abgelehnt.

Wir gelangen zur Abstimmung über den Entschließungsantrag der Abgeordneten Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung eines Maßnahmenpakets für freiwillige Helferinnen und Helfer.

Ich bitte jene Damen und Herren, die für diesen Antrag eintreten, um ein Zeichen. – Das ist die Minderheit. Der Antrag ist abgelehnt.

Wir gelangen zur Abstimmung über den Entschließungsantrag der Abgeordneten Ing. Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die angemessene Berücksichtigung der Zeiten freiwilliger Leistungen bei Blaulichtorganisationen im Pensionsrecht.

Ich bitte jene Damen und Herren, die dafür sind, um ein Zeichen. – Das ist die Minder­heit. Der Antrag ist abgelehnt.

16.48.2815. Punkt

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (158 d.B.): Bundes­gesetz über die Erhöhung der Quote Österreichs beim Internationalen Wäh­rungsfonds (215 d.B.)

16. Punkt

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (195 d.B.): Bundes­gesetz über die Leistung eines zusätzlichen Beitrages zum Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD 8) (216 d.B.)

17. Punkt

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (148 d.B.): Abkom­men zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung des Staates Israel über gegenseitige Amtshilfe in Zollsachen samt Anhang (217 d.B.)

 


HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite