LETZTES UPDATE: 19.01.2017; 02:05
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

aktive Mitwirkung Österreichs bei der weltweiten Abschaffung der Todesstrafe (155/E)

Übersicht

Schlagworte

Entschließung

Entschließung des Nationalrates vom 15. Juni 2016 betreffend aktive Mitwirkung Österreichs bei der weltweiten Abschaffung der Todesstrafe


Grundlage der Entschließung aktive Mitwirkung Österreichs bei der weltweiten Abschaffung der Todesstrafe (36/AEA)

bezieht sich auf: Wahl von Staaten oder deren Vertretern bzw. deren Angehörigen in internationale Gremien (1166 d.B.)

bezieht sich auf: Wahl von Staaten oder deren Vertretern bzw. deren Angehörigen in internationale Gremien (1651/A(E))

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
15.06.2016 132. Sitzung des Nationalrates: Beschlossen
Dafür: S, V, F, G, N, T, dagegen: -
S. 263
15.06.2016 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Christoph Vavrik (N) Contra S. 248-250
  Dr. Reinhold Lopatka (V) Pro S. 250-251
  Dr. Josef Cap (S) Pro S. 251-252
  Dr. Jessi Lintl (F) Pro S. 252-253
  Tanja Windbüchler-Souschill (G) Pro S. 253-255
  Christoph Hagen (T) Pro S. 256-257
  Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (V) Pro S. 257-258
  Mag. Gisela Wurm (S) Pro S. 258-259
  Dr. Andreas F. Karlsböck (F) Pro S. 259-261
  Claudia Durchschlag (V) Pro S. 261
  Petra Bayr, MA (S) Pro S. 262-263
17.06.2016 Übermittlung an das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres