LETZTES UPDATE: 03.03.2017; 02:24
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundesfinanzgesetz 2017, Bildung - Untergliederung 30 (Zu 1260 d.B.)

Übersicht

Status: Budgetanfrage gestellt

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bildung

Untergliederung 30 Bildung


Zusatz zu: Bundesfinanzgesetz 2017 - BFG 2017 samt Anlagen (1260 d.B.)

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Ausschussberatungen NR  
18.11.2016 Budgetanfrage gestellt  
23.11.2016 154. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 403-427
23.11.2016 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Wendelin Mölzer (F) Contra S. 403-405
  Mag. Elisabeth Grossmann (S) Pro S. 405-406
  Dr. Harald Walser (G) Contra S. 406-407
  Brigitte Jank (V) Pro S. 407-409
  Mag. Dr. Matthias Strolz (N) Contra S. 409-410
BM Dr. Sonja Hammerschmid (S) Regierungsbank S. 411-414
  Mag. Andrea Kuntzl (S) Pro S. 414
  Mag. Gerald Hauser (F) Contra S. 414-416
  Dr. Karlheinz Töchterle (V) Pro S. 416-417
  Dr. Harald Walser (G) tatsächliche Berichtigung S. 418
  Sigrid Maurer (G) Contra S. 418-419
  Andrea Gessl-Ranftl (S) Pro S. 420
  Claudia Angela Gamon, MSc (WU) (N) Contra S. 421
  Ing. Manfred Hofinger (V) Pro S. 421-422
  Peter Wurm (F) Contra S. 422-423
  Erwin Preiner (S) Pro S. 423
  Mag. Helene Jarmer (G) Contra S. 424-425
  Marianne Gusenbauer-Jäger (S) Pro S. 425-426
  Rupert Doppler (A) Contra S. 426
  Daniela Holzinger-Vogtenhuber, BA (S) Pro S. 426-427
  Elmar Mayer (S) Pro S. 427
23.11.2016 154. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend finanzielle Gleichstellung von nicht-konfessionellen Privatschulen (789/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, N, T, dagegen: S, V
S. 410, 410-411
23.11.2016 154. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Harald Walser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Chancenindex für Schulen (790/UEA)
abgelehnt
Dafür: G, N, dagegen: S, V, F, T
S. 419, 419-420
Schließen