LETZTES UPDATE: 19.07.2018; 21:54
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Datenschutz-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (19/ME)

Übersicht

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem das E-Government-Gesetz, das Signatur- und Vertrauensdienstegesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Dienstleistungsgesetz, das Informationsweiterverwendungsgesetz, das Wettbewerbsgesetz, die Gewerbeordnung, das Berufsausbildungsgesetz, das Ingenieurgesetz 2017, das Bilanzbuchhaltungsgesetz 2014, das Wirtschaftskammergesetz 1998, das Wirtschaftstreuhandberufsgesetz 2017 und das Ziviltechnikerkammergesetz 1993 geändert werden (Datenschutz-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)

Kurzinformation

Ziel

  • Gewährleistung eines weiterhin hohen Datenschutzniveaus im Bereich der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Inhalt

  • Vornahme terminologischer Anpassungen an die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung

Hauptgesichtspunkte des Entwurfs

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist am 25. Mai 2016 in Kraft getreten und kommt ab 25. Mai 2018 zur Anwendung. Obwohl die DSGVO in den Mitgliedstaaten unmittelbare Geltung erlangt, bedarf sie in zahlreichen Bereichen der begleitenden Durchführung ins innerstaatliche Recht.

Es sollen daher die materienspezifischen Datenschutzregelungen mit der neuen datenschutzrechtlichen Terminologie in Einklang gebracht werden sowie eine Adaptierung der bisherigen Verweise erfolgen. Die Änderungen sollen mit 25. Mai 2018 in Kraft treten.

Redaktion: HELP.gv.at
Stand: 27.02.2018


Einbringendes Ressort: BMDW (Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
27.02.2018 Einlangen im Nationalrat  
27.02.2018 Ende der Begutachtungsfrist 07.03.2018  
12.03.2018 Übermittlung an das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort  

Schlagwörter 

Stellungnahmen

Die Begutachtungsfrist ist bereits abgelaufen.
Die Einbringung einer Stellungnahme oder Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme ist daher nicht mehr möglich.


Stellungnahmen

17 Ergebnisse
Aktualisierung von Nr.
Aktualisierung 20.03.2018 von Amt der Niederösterreichischen Landesregierung*Landesamtsdirektion/Recht Nr. 17/SN-19/ME
Aktualisierung 14.03.2018 von Datenschutzrat Nr. 16/SN-19/ME
Aktualisierung 12.03.2018 von Amt der Wiener Landesregierung*Magistratsdirektion der Stadt Wien*Geschäftsbereich Recht Nr. 15/SN-19/ME
Aktualisierung 09.03.2018 von Land Salzburg*Legislativ- und Verfassungsdienst Nr. 14/SN-19/ME
Aktualisierung 08.03.2018 von BM f. Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz Nr. 13/SN-19/ME
Aktualisierung 08.03.2018 von BM f. Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz*Verfassungsdienst Nr. 12/SN-19/ME
Aktualisierung 07.03.2018 von Amt der Tiroler Landesregierung*Verfassungsdienst Nr. 5/SN-19/ME
Aktualisierung 07.03.2018 von BM f. Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz*Sektionen I und IV Nr. 11/SN-19/ME
Aktualisierung 07.03.2018 von Bundesrechenzentrum GmbH Nr. 10/SN-19/ME
Aktualisierung 07.03.2018 von BM f. Finanzen Nr. 9/SN-19/ME
Aktualisierung 07.03.2018 von Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) Nr. 6/SN-19/ME
Aktualisierung 07.03.2018 von Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen/Arch+Ing Nr. 7/SN-19/ME
Aktualisierung 07.03.2018 von Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Nr. 8/SN-19/ME
Aktualisierung 06.03.2018 von Amt der Vorarlberger Landesregierung*Abt. Gesetzgebung (PrsG) Nr. 4/SN-19/ME
Aktualisierung 06.03.2018 von Bundeswettbewerbsbehörde Nr. 3/SN-19/ME
Aktualisierung 05.03.2018 von AK Österreich, Bundesarbeitskammer Nr. 2/SN-19/ME
Aktualisierung 01.03.2018 von Datenschutzbehörde Nr. 1/SN-19/ME