LETZTES UPDATE: 25.10.2018; 02:54

Übersicht

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur Überführung der Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates in eine Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates und ein Bundesgesetz über die Versorgung der Notare und Notarinnen sowie ihrer Hinterbliebenen erlassen werden, das Notarversicherungsgesetz 1972 aufgehoben wird sowie das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (Notarversicherungs-Überleitungsgesetz – NV-ÜG)

Kurzinformation

Ziel
  • Die Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates wird in eine Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates übergeführt
Inhalt
  • Alle Rechte und Verbindlichkeiten der Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates gehen mit 1. Jänner 2020 auf die Versorgungsanstalt über. Sie ist ab 1. Jänner 2020 zur Durchführung der Verwaltungs- und Leistungssachen zuständig, die nach den am 31. Dezember 2019 geltenden Vorschriften von der Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates zu besorgen sind. Der Versorgungsanstalt obliegt die Erstellung des Rechnungsabschlusses, des Geschäftsberichtes und der statistischen Nachweisungen für das Jahr 2019.
Hauptgesichtspunkte des Entwurfs
Im Unterschied zu Versorgungseinrichtungen, die für andere freie Berufe bestehen, soll die berufsständische Versorgungseinrichtung der Notare und Notarinnen eigene Rechtspersönlichkeit haben, also bei größtmöglicher Kontinuität eigenständig bleiben. Diesem Gedanken trägt die Bezeichnung "Anstalt" im Sinne einer Körperschaft öffentlichen Rechts, deren Substrat auch Immobilien umfasst, Rechnung.

Zudem soll mit der Überführung der Versicherungsanstalt in eine Versorgungsanstalt im Unterschied zur Sozialversicherung der Charakter einer berufsständischen Versorgungseinrichtung hervorgehoben werden.

Die Überführung der Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates in eine Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates soll mit 1. Jänner 2020 wirksam werden.

Redaktion: HELP.gv.at
Stand: 14.09.2018


Einbringendes Ressort: BMASGK (Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
14.09.2018 Einlangen im Nationalrat  
17.09.2018 Ende der Begutachtungsfrist 19.10.2018  
22.10.2018 Übermittlung an das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz  
24.10.2018 Regierungsvorlage (329 d.B.)  

Schlagwörter 

Stellungnahmen

Die Begutachtungsfrist ist bereits abgelaufen.
Die Einbringung einer Stellungnahme oder Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme ist daher nicht mehr möglich.


Stellungnahmen

28 Ergebnisse
Aktualisierung von Nr.
Aktualisierung 23.10.2018 von Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Nr. 29/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) Nr. 19/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von Amt der Vorarlberger Landesregierung Nr. 27/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von Die Grünen BundesrätInnen Ewa Dziedzic und David Stögmüller Nr. 22/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB) Nr. 21/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von Österreichischer Landarbeiterkammertag Nr. 20/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von BM f. Finanzen*BMF - GS/VB Nr. 23/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von Bundesarbeitskammer (AK Österreich) Nr. 24/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von Österreichische Notariatskammer Nr. 18/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von BM f. Nachhaltigkeit und Tourismus Nr. 26/SN-76/ME
Aktualisierung 19.10.2018 von BM f. Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz*Verfassungsdienst Nr. 25/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von Österreichisches Hebammengremium Nr. 17/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von Amt der Tiroler Landesregierung*Verfassungsdienst Nr. 16/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von Land Burgenland*Landesamtsdirektion - Generalsekretatriat*Verfassungsdienst Nr. 14/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von AUGE/UG - Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen Nr. 13/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von Österreichischer Seniorenrat (Bundesaltenrat Österreichs) Nr. 12/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von Industriellenvereinigung Nr. 11/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von Rechnungshof*Die Präsidentin Nr. 10/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von BM f. öffentlichen Dienst und Sport*Rechtskoordination, Informations-, Organisations- und Verwaltungsmanagement Nr. 9/SN-76/ME
Aktualisierung 18.10.2018 von Österreichische Apothekerkammer Nr. 15/SN-76/ME
Aktualisierung 17.10.2018 von Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates Nr. 8/SN-76/ME
Aktualisierung 17.10.2018 von BM f. Europa, Integration und Äußeres*Völkerrechtsbüro Nr. 7/SN-76/ME
Aktualisierung 17.10.2018 von Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband Nr. 6/SN-76/ME
Aktualisierung 16.10.2018 von Amt der Niederösterreichischen Landesregierung*Landesamtsdirektion/Recht Nr. 5/SN-76/ME
Aktualisierung 16.10.2018 von Pensionsversicherungsanstalt Nr. 4/SN-76/ME
Aktualisierung 16.10.2018 von Salzburger Gebietskrankenkasse Nr. 3/SN-76/ME
Aktualisierung 16.10.2018 von Wiener Gebietskrankenkasse Nr. 2/SN-76/ME
Aktualisierung 15.10.2018 von Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger Nr. 1/SN-76/ME