LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:01
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Wilhelm Ellenbogen

Überblick

Geb.: 09.07.1863, Lundenburg/Breclav (Mähren)
Verst.: 25.02.1951, New York
Beruf: Arzt

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (IV. GP), SdP
    02.12.1930 – 17.02.1934
  • Abgeordneter zum Nationalrat (I.–III. GP), SdP
    10.11.1920 – 01.10.1930
  • Mitglied der Konst. Nationalversammlung, SdP
    04.03.1919 – 09.11.1920
  • Mitglied der Prov. Nationalversammlung, SdP
    21.10.1918 – 16.02.1919
  • Unterstaatssekretär im Staatsamt für Handel und Gewerbe, Industrie und Bauten,
    07.07.1920 – 22.10.1920
  • Betraut mit der einstweiligen Führung des Staatsamtes für Handel und Gewerbe, Industrie und Bauten,
    24.06.1920 – 07.07.1920
  • Unterstaatssekretär im Staatsamt für Handel und Gewerbe, Industrie und Bauten,
    15.03.1919 – 24.06.1920

Politische Funktionen

  • Reichsratsabgeordneter 1901–1918
  • Mitglied der Reichsparteileitung der SDAP/SdP 1892–1933
  • Präsident der Sozialisierungskommission bis 1920
  • Quotendeputation seit 1907 sowie seit 1917
  • Klubfunktion: Vorstand
  • Klubfunktion: Vorstandsmitglied der dt. Soz.dem. seit 1908
  • Sozialdemokratische Partei: 1892-1934 im Parteivorstand seit 1888

Beruflicher Werdegang

  • Mediziner 1887–1934
  • Arzt

Bildungsweg

  • Universität
  • Gymnasium
  • Volksschule

Sonstiges

Wegen politischer Delikte wiederholt vorbestraft. 1938 Emigration in die USA.