LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 17:56
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rudolf Müller

Überblick

Geb.: 08.02.1864, Münchhof bei Karlsbad/Mnichov (Böhmen)
Verst.: 22.03.1955, Wien
Beruf: Direktor

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SdP
    01.12.1920 – 24.05.1932
  • Mitglied der Konst. Nationalversammlung, SdP
    04.03.1919 – 31.05.1919
  • Mitglied der Prov. Nationalversammlung, SdP
    21.10.1918 – 16.02.1919

Politische Funktionen

  • Reichsratsabgeordneter 1908
  • Mitglied des Wiener Gemeinderates 1918–1923
  • Landesrat von Niederösterreich 1918–1920

Beruflicher Werdegang

  • Verfasser verschiedener Fachschriften
  • Direktor des Eisenbahnerheims in Wien
  • Verwalter der deutsch-österreichischen Eisenbahnorganisation

Bildungsweg

  • Volksschule

Sonstiges

XVIII. Session Ersatz für Kaiser August Wahl: 08. u. 14.07.1908 Angelobung: 16.07.1908

Stand: 02.01.1990