LETZTES UPDATE: 13.11.2017; 16:33
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Josef Redlich

Überblick

Geb.: 18.06.1869, Göding/Hodonín (Mähren)
Verst.: 12.11.1936, Wien
Beruf: Universitätsprofessor

Politische Mandate

  • Mitglied der Prov. Nationalversammlung, DnP
    21.10.1918 – 16.02.1919
  • Bundesminister für Finanzen
    20.06.1931 – 05.10.1931

Politische Funktionen

  • Abgeordneter zum Mährischen Landtag
  • Reichsratsabgeordneter 1907
  • Minister für Finanzen 1918

Beruflicher Werdegang

  • Universitätsprofessor 1906–1934
  • Universitätslehrender 1901–1906
  • Mitglied der kaiserlichen Kommission zur Förderung der Verwaltungsreform
  • Verfasser zahlreicher rechtswissenschaftlicher Werke
  • Professor für Vergleichendes Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Harvard (Cambridge, Mass., USA)
  • Universitätsprofessor für Verwaltungs- und Verfassungsrecht in Wien
  • Privatdozent 1901
  • Praktikum in der Brünner Statthalterei

Bildungsweg

  • Universität 1886–1890
  • Studienaufenthalte in Leipzig und Tübingen
  • Studium der Rechte an der Universität Wien (Promotion 1891)
  • Gymnasium
  • Volksschule