Parlamentskorrespondenz Nr. 717 vom 09.10.2007

Vorlagen: Bildung

FPÖ: Approbation von Religionsbüchern nur durch unabhängige Stellen

Abgeordnete der FPÖ fordern in einem Entschließungsantrag, sämtliche Schulbücher, die für den Religionsunterricht vorgesehen sind, nur durch unabhängige Stellen approbieren zu lassen. Als Grund dafür nennen sie ein islamisches Religionsbuch, das über acht Jahre lang an österreichischen Schulen in Verwendung war und das unter anderem Gewalt gegen Frauen, die Scharia und den Weltherrschaftsanspruch des Islam propagierte. Weiters wollen die AntragstellerInnen sicherstellen, dass der Religionsunterricht in Zukunft in deutscher Sprache abgehalten wird und Lehrer mit mangelnden Deutschkenntnissen keine Lehrerlaubnis erhalten. (324/A[E])

Grüner Antrag zur Einführung eines Gratis-Kindergartens

Die Grünen haben die Aussage des ÖVP-Chefs der Steiermark in Richtung eines Gratis-Kindergartens aufgegriffen und diese Zielsetzung in einem eigenen Entschließungsantrag formuliert. Die Bundesregierung sowie die Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur mögen so rasch wie möglich, heißt es darin, die erforderlichen Maßnahmen setzen, um allen drei- bis sechsjährigen Kindern ein Recht auf den kostenlosen Besuch eines Kindergartens einzuräumen. Die Kindergartenbeiträge sollen aus dem Bundesbudget finanziert werden.

Darüber hinaus verlangen die Grünen die Ausarbeitung eines Bildungsplans für die Frühförderung im Kindergarten sowie entsprechende Ausbildungsangebote für KindergartenpädagogInnen an den Pädagogischen Hochschulen. (368/A[E])

Grüne gegen Wiedereinführung der Aufnahmeprüfung an der AHS und ...

Nachdem der Generalsekretär der ÖVP für die Wiedereinführung der Aufnahmeprüfung an der AHS eingetreten ist, fordern die Grünen in einem Entschließungsantrag die Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur auf, dagegen anzukämpfen und stattdessen die Schaffung einer Gemeinsamen Schule für alle bis zum Ende der Pflichtschule zügig voranzutreiben. (369/A[E])

...gegen Bildungsstandards für Dreijährige

In gleicher Weise fordern die Grünen in einem Entschließungsantrag die Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur auf, alles zu unternehmen, um die Einführung von Bildungsstandards für Dreijährige zu verhindern. Für derartige Bildungsstandards hat sich im Vorfeld der Bildungssprecher der ÖVP ausgesprochen. (370/A[E])

Grüne: Senkung der Klassenschülerhöchstzahlen gesetzlich verankern

Die Grünen fordern in einem Entschließungsantrag, die Senkung der Klassenschülerhöchstzahl auf 25 für alle Schulformen nun auch gesetzlich zu verankern, wie dies auch der Bildungssprecher der SPÖ in einem Zeitungsinterview verlangt hat. (371/A[E])

BZÖ: Deutsch als alleinige Unterrichtssprache durchsetzen

Das BZÖ nimmt die Festnahme mutmaßlicher islamistischer Terroristen zum Anlass, Maßnahmen zur Bekämpfung der terroristischen Gefahr in Österreich zu fordern. Ein Ansatzpunkt dazu sei das gegenseitige Verständnis, und das beginne in der Schule, heißt es im entsprechenden Entschließungsantrag. Die BZÖ-Abgeordneten wollen daher Deutsch als einzige Unterrichtssprache an den Schulen und Universitäten sowie als Regelsprache bei Predigten durchsetzen. Die Zulassung und die Auswahl von Religionslehrern an Schulen und Universitäten soll geregelt werden und für die Lehrpläne des Religionsunterrichts sieht der Antrag das Erfordernis der Zustimmung durch das Parlament vor. (384/A[E]) (Achluss)


Themen