class at.gv.parlament.automationengine.model.exceptions.RetrievalException

Fehler beim Auflösen von null: Could not execute pl/sql

Inhalt und Programm

Inhalt

Österreich ist ein Land der Freiwilligen. Ehrenamt hat in Österreich schon seit jeher einen besonderen Stellen­­wert und gilt als wesentliche Säule des gesell­schaftlichen Gefüges. Fast die Hälfte aller Österreicher­innen und Österreicher engagiert sich ehrenamtlich ­– sei es in Blaulicht­­organisationen, in Vereinen, im Kunst- und Kultur­bereich oder in der Nachbarschafts­hilfe.

Um den Freiwilligen besonders in Zeiten der Corona-­Pandemie ein Podium zu geben, hat das Parlament das Ehrenamt auch 2022 als Schwer­punkt­­thema festgelegt. In Österreich wurde über Jahrzehnte eine bemerkens­­werte Struktur der Frei­willigen­­arbeit erschaffen. Die gesell­schaftlichen Bedingungen haben sich vor allem durch die Corona-­Pandemie stark verändert und der Wert der ehren­amtlichen Tätigkeit rückt wieder mehr in den Fokus. Die Digitalisierung, der Klima­wandel aber auch die Migration bringen neue Heraus­­forderungen für unsere Gesellschaft. Wie kann die Politik das Ehren­amt stärken? Welche konkreten Schritte braucht es, um soziales Engagement attraktiv zu gestalten? Diese und weitere Fragen wurden in moderierten Themen­workshops zur Diskussion gestellt.

Programm

Eröffnungsworte

Wolfgang Sobotka
Präsident des Nationalrates

Themenworkshop/Fragestellungen

  • Gütesiegel für Firmen
  • Anerkennung der Kompetenzen der Freiwilligen
  • Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Freiwilligenarbeit
  • Absicherung der Freiwilligen
  • Welche Bedeutung hat das Ehrenamt in Krisenzeiten?

Präsentation der erarbeiteten Ergebnisse

Abschlussworte

Harald Dossi
Parlamentsdirektor

Moderation

Karl-Heinz Grundböck
Pressesprecher des Parlaments