LETZTES UPDATE: 28.06.2017; 15:48
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Demokratiewerkstatt des Parlaments ist auf den Heldenplatz übersiedelt

Die Übersiedlung vor der Sanierung des Parlamentsgebäudes vom Haus am Ring in die Pavillons am Heldenplatz ist bereits in vollem Gang. Als eine der ersten Abteilungen ist die Demokratiewerkstatt übersiedelt und ihr Maskottchen Lesco musste natürlich mit. Beim Einzug der Demokratiewerkstatt besichtigte Nationalratspräsidentin Doris Bures den neuen Arbeitsplatz von Lesco im Pavillon Ring am Heldenplatz und zeigte sich erfreut über den gelungenen Start.

Seit heute packen die MitarbeiterInnen der Demokratiewerkstatt ihre Kartons aus. Die Übersiedlung ging schneller als gedacht. Die Speditionsfirma brauchte nur zwei, statt der geplanten drei Tage für den Umzug. Weitere acht Tranchen, die meist am Wochenende stattfinden, stehen noch bevor. 619 MitarbeiterInnen des Parlaments werden insgesamt übersiedeln, ehe das Parlamentsgebäude Mitte August für drei Jahre geschlossen wird. Mit der ersten Tranche, an der die Demokratiewerkstatt teilnahm, wurden in drei Tagen 70 Arbeitsplätze übersiedelt.

Nationalratspräsidentin Doris Bures besuchte die MitarbeiterInnen beim Auspacken im Pavillon Ring und machte sich ein Bild von den neuen Arbeitsplätzen. Sie zeigte sich über den gelungenen Start sichtlich erfreut: "Die Übersiedlung während des laufenden Betriebs ist eine große Herausforderung. Das Gelingen dieses logistischen Großprojekts ist wichtige Voraussetzung dafür, dass dann auch an den neuen Standorten alles klappt und wir zeitgerecht mit dem Kennenlernen der neuen Abläufe beginnen können. Unsere oberste Priorität ist der reibungslose Start des parlamentarischen Betriebs im Herbst."

Auch das Maskottchen "Lesco" findet seine neue Heimat am Heldenplatz. Die TeilnehmerInnen des letzten Workshops halfen Lesco den Weg in sein neues Zuhause zu finden. Das Parlament und die Demokratiewebstatt begleitete die Übersiedlung von Lesco auf ihren Facebook-Seiten.

Die Workshops der Demokratiewerkstatt starten wieder ab 18. September. In der Sommerpause werden die inhaltlichen Anpassungen vorgenommen, die durch die Übersiedlung des Parlaments in das DemokratieQuartier erforderlich sind.

Weitere Informationen: