LETZTES UPDATE: 14.11.2016; 14:48
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Tod Friedrich Zawrels: Nationalratspräsidentin Bures betroffen

Nationalratspräsidentin Doris Bures hat sich betroffen über den Tod Friedrich Zawrels gezeigt. "Die Geschichten von Überlebenden wie Fritz Zawrel werden uns wachsam halten, damit das Geschehene nie wieder sei", so Bures. Zawrel war einer der letzten Zeitzeugen der NS-Euthanasieverbrechen am Spiegelgrund. Er verstarb am Freitag.

Der 1929 geborene Zawrel war 1940 in die NS-Jugendfürsorgeanstalt „am Spiegelgrund“ eingewiesen worden. Dort wurden zwischen 1940 und 1945 medizinische Experimente an Kindern und Jugendlichen durchgeführt, hunderte wurden ermordet.

Zawrel war immer wieder zu Gast im Parlament, um vor allem mit Jugendlichen über seine Erlebnisse während der Zeit des Nationalsozialismus zu sprechen. Zum Beispiel teilte er seine Erfahrungen zum „Anschluss“ 1938 in Workshops der Demokratiewerkstatt und gab seine Lebenserinnerungen auch im Zuge eines Jugendprojekts zum Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus 2012 weiter.

Weitere Informationen:

Parlamentskorrespondenz Nr. 140/2015