Suche

Seite '2084/AB-BR/2005 - Benachteiligung von Firmen im Grenzverkehr mit Slowenien' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Benachteiligung von Firmen im Grenzverkehr mit Slowenien (2084/AB-BR/2005)

Übersicht

Anfragebeantwortung (BR)

Anfragebeantwortung durch den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Dr. Martin Bartenstein zu der schriftlichen Anfrage (2272/J-BR/2004) der Bundesräte Günther Prutsch, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit betreffend Benachteiligung von österreichischen Firmen im Grenzverkehr mit Slowenien


Beantwortet durch: Dr. Martin Bartenstein Regierungsmitglied

beantwortet Benachteiligung von Firmen im Grenzverkehr mit Slowenien (2272/J-BR/2004)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
10.01.2005 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei  
02.02.2005 718. Sitzung: Mitteilung des Einlangens S. 8