Suche

Seite '2661/AB-BR/2012 - die Konsequenzen aus der klaren Verfehlung der SES-Zielvorgaben durch die Geschäftsführung der Austro Control' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

die Konsequenzen aus der klaren Verfehlung der SES-Zielvorgaben durch die Geschäftsführung der Austro Control (2661/AB-BR/2012)

Übersicht

Anfragebeantwortung (BR)

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie Doris Bures zu der schriftlichen Anfrage (2871/J-BR/2011) der Bundesräte Gerd Krusche, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend die Konsequenzen aus der klaren Verfehlung der SES-Zielvorgaben durch die Geschäftsführung der Austro Control


Beantwortet durch: Doris Bures Regierungsmitglied

beantwortet die Konsequenzen aus der klaren Verfehlung der SES-Zielvorgaben durch die Geschäftsführung der Austro Control (2871/J-BR/2011)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
22.02.2012 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei