LETZTES UPDATE: 23.02.2018; 09:31
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

"Maßnahmen zur Hintanhaltung von Behördenversagen bei der Versorgung von Kindern und Jugendlichen" (3097/AB-BR/2018)

Übersicht

Anfragebeantwortung (BR)

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß zu der schriftlichen Anfrage (3405/J-BR/2017) der Bundesräte Mag. Daniela Gruber-Pruner, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Familien und Jugend betreffend "Maßnahmen zur Hintanhaltung von Behördenversagen bei der Versorgung von Kindern und Jugendlichen"


Beantwortet durch: Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß Regierungsmitglied

beantwortet Maßnahmen zur Hintanhaltung von Behördenversagen bei der Versorgung von Kindern und Jugendlichen (3405/J-BR/2017)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
22.02.2018 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei