X

Seite '6603/BR d.B. - Bundesstraßen-Übertragungsgesetz' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundesstraßen-Übertragungsgesetz (6603/BR d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht (BR)

Bericht des Finanzausschusses des Bundesrates über den Beschluss des Nationalrates vom 28. Februar 2002 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Zweckzuschussgesetz 2001, das Finanzausgleichsgesetz 2001, das Katastrophenfondsgesetz 1996, das Bundesstraßengesetz 1971, das Bundesstraßenfinanzierungsgesetz 1996, das ASFINAG-Gesetz, das ASFINAG-Ermächtigungsgesetz 1997, das Bundesgesetz betreffend Maßnahmen im Bereich der Bundesstraßengesellschaften, die Straßenverkehrsordnung 1960 und das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 geändert werden und das Bundesgesetz über die Auflassung und Übertragung von Bundesstraßen erlassen wird (Bundesstraßen-Übertragungsgesetz)

Berichterstatter/-in: Johann Kraml

Hauptgegenstand des (Berichts) Bundesstraßen-Übertragungsgesetz (599/A)

bezieht sich auf: I der Beilagen des BR: Bundesstraßen-Übertragungsgesetz (6578/BR d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung ProtokollSeiten des Stenographischen Protokolls
12.03.2002 Bericht  
12.03.2002 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei  
12.03.2002 Antrag, keinen Einspruch-soweit dieser dem Einspruchsrecht des Bundesrates unterliegt-zu erheben
Einstimmig