Suche

Seite '8749/BR d.B. - Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz – LobbyG) und das Gerichtsgebührengesetz' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz – LobbyG) und das Gerichtsgebührengesetz (8749/BR d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht (BR)

Bericht des Justizausschusses des Bundesrates über den Beschluss des Nationalrates vom 27. Juni 2012 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur Sicherung der Transparenz bei der Wahrnehmung politischer und wirtschaftlicher Interessen (Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz – LobbyG) erlassen und das Gerichtsgebührengesetz geändert wird


Berichterstatter/-in: Christian Füller

Hauptgegenstand des (Berichts) Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz – LobbyG und das Gerichtsgebührengesetz (1465 d.B.)

bezieht sich auf: Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz – LobbyG und das Gerichtsgebührengesetz (558/BNR)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
28.06.2012 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei  
28.06.2012 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht  
28.06.2012 Justizausschuss des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben
Dafür: V, S, F, dagegen: -
 
28.06.2012 Antrag, Zustimmung zu erteilen
Dafür: V, S, F, dagegen: - (Zustimmung gem. Art. 44 Abs. 2 B-VG)