LETZTES UPDATE: 25.05.2016; 01:53
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dreiervorschlag der österreichischen Bundesregierung für die Wahl des österreichischen Richters am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (1159/M-BR/2001)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage (BR)

Mündliche Anfrage der Bundesrätin Johanna Schicker (SPÖ) an die Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner betreffend Dreiervorschlag der österreichischen Bundesregierung für die Wahl des österreichischen Richters am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte


Eingebracht von: Johanna Schicker

Eingebracht an: Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner Regierungsmitglied

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.04.2001 Einbringung im Bundesrat  
19.04.2001 676. Sitzung des Bundesrates: Mündliche Frage von der Bundesrätin Johanna Schicker gestellt S. 13-14
19.04.2001 676. Sitzung des Bundesrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner S. 13-14
19.04.2001 Zusatzfrage des Bundesrates Dr. Peter Böhm vorgesehen  
19.04.2001 Zusatzfrage des Bundesrates Dr. Ferdinand Maier vorgesehen  
19.04.2001 676. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von dem Bundesrat Dr. Peter Böhm gestellt S. 14
19.04.2001 676. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von dem Bundesrat Dr. Ferdinand Maier gestellt S. 14