X

Seite '42/PET-BR/2018 - Keine Kürzungen bei Frauen- und Familienberatungsstellen, Frauenhäusern, Gewaltschutz' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Keine Kürzungen bei Frauen- und Familienberatungsstellen, Frauenhäusern, Gewaltschutz (42/PET-BR/2018)

Übersicht

Status: Vertagung im Ausschuss
Übermittlung der Petition an das Bundeskanzleramt

Petition (BR)

Petition betreffend "Keine Kürzungen bei Frauen- und Familienberatungsstellen, Frauenhäusern, Gewaltschutz“ überreicht von Bundesrat Dr. Gerhard Leitner

Die Beratung im Ausschuss wurde bereits durchgeführt. Es ist daher keine Zustimmungserklärung mehr möglich!


eine Petition überreichende(r) Abgeordnete(r): Dr. Gerhard Leitner

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen BR  
23.08.2018 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 23.02.2019)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
23.08.2018 Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen des Bundesrates  
09.10.2018 Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
09.10.2018 Vertagung im Ausschuss  
11.10.2018 884. Sitzung: Mitteilung des Einlanges und der Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen des Bundesrates S. 52
25.02.2019 Übermittlung der Petition an das Bundeskanzleramt  
Schließen

Zustimmungserklärungen

Die Beratung im Ausschuss wurde bereits durchgeführt. Es ist daher keine Zustimmungserklärung mehr möglich!

In der BR.GP haben bereits 591 Personen eine Zustimmung abgegeben.

Zustimmungserklärungen anzeigen

Es werden nur jene Personen angezeigt, die mit der Veröffentlichung ihrer Zustimmungserklärung einverstanden waren.

Wird geladen.