Suche

Seite '1264 d.B. (XX. GP) - Blindenführhundes als Hilfsmittel und Diensthund in Österreich' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Blindenführhundes als Hilfsmittel und Diensthund in Österreich (1264 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Bürgerinitiative (8/BI) betreffend die gesetzliche Anerkennung des Blindenführhundes als Hilfsmittel und Diensthund in Österreich


Berichterstatter/-in: Mag. Walter Guggenberger Ausschuß für Arbeit und Soziales

Hauptgegenstand des (Berichts) Blindenführhundes als Hilfsmittel und Diensthund in Österreich (8/BI)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
10.06.1998 Ausschuß für Arbeit und Soziales: Bericht  
10.06.1998 Einlangen im Nationalrat  
10.06.1998 Ausschuß für Arbeit und Soziales: Antrag der Abgeordneten Mag. Walter Guggenberger und Edeltraud Gatterer auf Annahme der Entschließung betreffend Blindenführhunde (63/AEA)
angenommen (125/E)
Dafür: S, V, dagegen: F, L, G
 
16.06.1998 Auf der Tagesordnung der 128. Sitzung des Nationalrates