LETZTES UPDATE: 21.05.2016; 01:53
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Publizistikförderung für die Zeitschrift "Zur Zeit" (118/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Karl Öllinger (GRÜNE) an den Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel betreffend Publizistikförderung für die Zeitschrift "Zur Zeit"

Warum haben Sie bzw. die Bundesregierung der rechtsextremen Zeitschrift "Zur Zeit", in der sich sogar ein Herr Istvan Csurka antisemitisch betätigen darf, eine Publizistikförderung in der Höhe von 800.000,-- ATS zuerkannt?


Eingebracht von: Karl Öllinger

Eingebracht an: Dr. Wolfgang Schüssel Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
19.11.2001 Einbringung im Nationalrat (Frist: 18.12.2001)  
20.11.2001 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
22.11.2001 84. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Karl Öllinger gestellt S. 16-17
22.11.2001 84. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel S. 16-17
22.11.2001 84. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Mag. Gisela Wurm gestellt S. 17-18
22.11.2001 84. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Gerhard Kurzmann gestellt S. 18
22.11.2001 84. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Karl Donabauer gestellt S. 18