LETZTES UPDATE: 16.06.2016; 02:20
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Revision der pharmazeutischen Gesetzgebung (Arzneimittel) insbesondere in Bezug auf Öffentlichkeitswerbung (2001/83/EG) (590/AB)

Übersicht

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen Maria Rauch-Kallat zu der schriftlichen Anfrage (580/J) der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen betreffend Revision der pharmazeutischen Gesetzgebung (Arzneimittel) insbesondere in Bezug auf Öffentlichkeitswerbung (2001/83/EG)


Beantwortet durch: Maria Rauch-Kallat Regierungsmitglied Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

beantwortet Revision der pharmazeutischen Gesetzgebung (Arzneimittel) insbesondere in Bezug auf Öffentlichkeitswerbung (2001/83/EG) (580/J)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
26.08.2003 Einlangen im Nationalrat  
02.09.2003 31. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 7