Suche

Seite '1208/AB (XXII. GP) - Tierhaltungsverordnung für landwirtschaftliche Nutztiere im Bundestierschutzgesetz' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Tierhaltungsverordnung für landwirtschaftliche Nutztiere im Bundestierschutzgesetz (1208/AB)

Übersicht

Status: 50. Sitzung des Nationalrates: Debatte über die Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Dipl.-Ing. Josef Pröll zu der schriftlichen Anfrage (1191/J) der Abgeordneten Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft betreffend Tierhaltungsverordnung für landwirtschaftliche Nutztiere im Bundestierschutzgesetz


Beantwortet durch: Dipl.-Ing. Josef Pröll Regierungsmitglied Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

beantwortet Tierhaltungsverordnung für landwirtschaftliche Nutztiere im Bundestierschutzgesetz (1191/J)

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
02.02.2004 Einlangen im Nationalrat  
10.02.2004 48. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 10
Schließen
  Plenarberatungen NR  
25.02.2004 50. Sitzung des Nationalrates: Debatte über die Anfragebeantwortung S. 143-155
25.02.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Brigid Weinzinger (G) WortmeldungsartUnterzeichner ProtokollS. 144-147
BM Dipl.-Ing. Josef Pröll (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 147-148
Jakob Auer (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 149-150
Mag. Ulrike Sima (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 150-152
Klaus Wittauer (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 152-153
Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 153-155
25.02.2004 50. Sitzung des Nationalrates: Verlangen der Abgeordneten Mag. Brigid Weinzinger auf Durchführung einer kurzen Debatte S. 33
Schließen