Suche
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bevorzugung von Betrieben bei öffentlichen Aufrägen (3011/AB)

Übersicht

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Ursula Haubner zu der schriftlichen Anfrage (3032/J) der Abgeordneten Ing. Erwin Kaipel, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz betreffend Bevorzugung von Betrieben bei öffentlichen Aufrägen


Beantwortet durch: Ursula Haubner Regierungsmitglied Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz

beantwortet Bevorzugung von Betrieben bei öffentlichen Aufrägen (3032/J)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
13.07.2005 Einlangen im Nationalrat  
11.08.2005 119. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 10