Suche
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Vertrag zwischen (Mitgliedstaaten der Europäischen Union) und der Republik Bulgarien und Rumänien über den Beitritt der Republik Bulgarien und Rumäniens zur Europäischen Union (1395 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1389 d.B.): Vertrag zwischen dem Königreich Belgien, der Tschechischen Republik, dem Königreich Dänemark, der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Estland, der Hellenischen Republik, dem Königreich Spanien, der Französischen Republik, Irland, der Italienischen Republik, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, dem Großherzogtum Luxemburg, der Republik Ungarn, der Republik Malta, dem Königreich der Niederlande, der Republik Österreich, der Republik Polen, der Portugiesischen Republik, der Republik Slowenien, der Slowakischen Republik, der Republik Finnland, dem Königreich Schweden, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland (Mitgliedstaaten der Europäischen Union) und der Republik Bulgarien und Rumänien über den Beitritt der Republik Bulgarien und Rumäniens zur Europäischen Union sowie Protokoll samt Anhängen, Akte über die Bedingungen des Beitritts der Republik Bulgarien und Rumäniens und die Anpassungen der Verträge, auf denen die Europäische Union beruht samt Anhängen und Schlussakte


Berichterstatter/-in: Dr. Michael Spindelegger Verfassungsausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Vertrag zwischen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und der Republik Bulgarien und Rumänien über den Beitritt der Republik Bulgarien und Rumäniens zur Europäischen Union (1389 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
04.04.2006 Verfassungsausschuss: Bericht  
04.04.2006 Verfassungsausschuss: Antrag auf Genehmigung des Abschlusses
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
 
04.04.2006 Verfassungsausschuss: Antrag des Ausschusses auf besondere Kundmachung
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
 
05.04.2006 Einlangen im Nationalrat  
26.04.2006 Auf der Tagesordnung der 145. Sitzung des Nationalrates