LETZTES UPDATE: 20.05.2016; 01:57
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Vorschläge der "Kriminalpolitischen Initiative" zur Reduktion von Inhaftierungen und Haftdauer (67/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits (GRÜNE) an den Bundesminister für Justiz Dr. Dieter Böhmdorfer betreffend Vorschläge der "Kriminalpolitischen Initiative" zur Reduktion von Inhaftierungen und Haftdauer

Wie stehen Sie zu den Vorschlägen der "Kriminalpolitischen Initiative" zur Reduktion von Inhaftierungen und Haftdauer durch Ausweitung bedingter Entlassungen, Zurückdrängung der Gewerbsmäßigkeit als Deliktsqualifikation, strengere Voraussetzungen für die U-Haftverhängung und den elektronisch überwachten Hausarrest?


Eingebracht von: Mag. Terezija Stoisits

Eingebracht an: Dr. Dieter Böhmdorfer Regierungsmitglied Bundesministerium für Justiz

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
24.05.2004 Einbringung im Nationalrat (Frist: 21.06.2004)  
25.05.2004 Übermittlung an das Bundesministerium für Justiz  
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits gestellt S. 18
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer S. 18
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Mag. Gisela Wurm gestellt S. 19
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer gestellt S. 19-20
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Klaus Wittauer gestellt S. 20