LETZTES UPDATE: 04.02.2017; 06:14
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Beseitigung aller arbeits- und sozialrechtlichen Nachteile für freiwillige und ehrenamtliche Helfer/innen von Rettungs- und Hilfsorganisationen und Schaffung eines generellen Anspruchs auf Dienst- bzw. Arbeitsfreistellung mit Entgeltfortzahlungsanspruch (379/UEA)

Übersicht

Unselbständiger Entschließungsantrag

Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Ulrike Königsberger-Ludwig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Beseitigung aller arbeits- und sozialrechtlichen Nachteile für freiwillige und ehrenamtliche Helfer/innen von Rettungs- und Hilfsorganisationen und Schaffung eines generellen Anspruchs auf Dienst- bzw. Arbeitsfreistellung mit Entgeltfortzahlungsanspruch


Eingebracht von: Heidrun Silhavy

Eingebracht von: Ulrike Königsberger-Ludwig

bezieht sich auf: gesellschaftliche Anerkennung der Tätigkeit von Freiwilligen im allgemeinen gesellschaftlichen Interesse (776/A(E))

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
22.06.2006 155. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag S. 72, 73
22.06.2006 155. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag abgelehnt
Dafür: S, F, G, dagegen: V (teilweise F)
S. 86