Suche

Seite '15858/J (XXIV. GP) - Untersuchung der Vergabe von faulen Krediten der Hypo Tirol Bank durch die Staatsanwaltschaft (Folgeanfrage zu 6935/J und deren Beantwortung 6828/AB)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Untersuchung der Vergabe von faulen Krediten der Hypo Tirol Bank durch die Staatsanwaltschaft (Folgeanfrage zu 6935/J und deren Beantwortung 6828/AB) (15858/J)

Übersicht

Schriftliche Anfrage

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Gerhard Huber, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend Untersuchung der Vergabe von faulen Krediten der Hypo Tirol Bank durch die Staatsanwaltschaft (Folgeanfrage zu 6935/J und deren Beantwortung 6828/AB)


Eingebracht von: Gerhard Huber

Eingebracht an: Mag. Dr. Beatrix Karl Regierungsmitglied Bundesministerium für Justiz

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
21.08.2013 Einlangen im Nationalrat (Frist: 21.10.2013)  
21.08.2013 Übermittlung an das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Justiz  
17.09.2013 217. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 27
21.10.2013 Schriftliche Beantwortung (15339/AB)  

Schlagwörter