LETZTES UPDATE: 09.03.2017; 11:14
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Aufnahme von Ermessensstiftungen in den Anwendungsbereich des Abkommens zwischen der Republik Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein über die Zusammenarbeit im Bereich der Steuern (78/M)

Übersicht

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten MMag. DDr. Hubert Fuchs (FPÖ) an den Bundesminister für Finanzen Dr. Johann Georg Schelling betreffend Aufnahme von Ermessensstiftungen in den Anwendungsbereich des Abkommens zwischen der Republik Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein über die Zusammenarbeit im Bereich der Steuern

Warum wurden Ermessensstrukturen - also Ermessensstiftungen oder Discretionary Trusts - nicht in den Anwendungsbereich des Abkommens zwischen der Republik Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein über die Zusammenarbeit im Bereich der Steuern aufgenommen?


Eingebracht von: MMag. DDr. Hubert Fuchs

Eingebracht an: Dr. Johann Georg Schelling Regierungsmitglied Bundesministerium für Finanzen

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
05.12.2014 Einbringung im Nationalrat (Frist: 02.01.2015)  
05.12.2014 Übermittlung an das Bundesministerium für Finanzen  
11.12.2014 55. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten MMag. DDr. Hubert Fuchs gestellt S. 23-24
11.12.2014 55. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling S. 23-24

Schlagwörter