LETZTES UPDATE: 19.05.2016; 01:57
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

vermögensbezogene Abgaben zur Gegenfinanzierung der angekündigten Entlastung der Arbeits- und Erwerbseinkommen (81/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Mag. Bruno Rossmann (Grüne) an den Bundesminister für Finanzen Dr. Johann Georg Schelling betreffend vermögensbezogene Abgaben zur Gegenfinanzierung der angekündigten Entlastung der Arbeits- und Erwerbseinkommen

Warum wollen Sie trotz der Empfehlungen des WIFO, der Europäischen Kommission, der OECD und des IWF keine vermögensbezogenen Abgaben zur Gegenfinanzierung der angekündigten Entlastung der Arbeits- und Erwerbseinkommen heranziehen?


Eingebracht von: Mag. Bruno Rossmann

Eingebracht an: Dr. Johann Georg Schelling Regierungsmitglied Bundesministerium für Finanzen

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.12.2014 Einbringung im Nationalrat (Frist: 06.01.2015)  
09.12.2014 Übermittlung an das Bundesministerium für Finanzen  
11.12.2014 55. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Mag. Bruno Rossmann gestellt S. 34-35
11.12.2014 55. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling S. 34-35
11.12.2014 55. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Ing. Markus Vogl gestellt S. 35-36