Suche
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Vorschlag für einen Beschluss des Rates zur Festlegung des im Namen der Europäischen Union im CETA-Ausschuss für Handel und nachhaltige Entwicklung zu vertretenden Standpunkts (1992/J)

Übersicht

Schriftliche Anfrage

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Eva Maria Holzleitner, BSc, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort betreffend den Vorschlag für einen Beschluss des Rates zur Festlegung des im Namen der Europäischen Union im CETA-Ausschuss für Handel und nachhaltige Entwicklung, der mit dem umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) zwischen Kanada einerseits und der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten andererseits eingerichtet wurde, im Hinblick auf die Erstellung von Listen mit Personen, die willens sind, als Mitglieder der Sachverständigengruppen gemäß Kapitel 23 und Kapitel 24 des Abkommens zu fungieren, zu vertretenden Standpunkts


Eingebracht von: Eva Maria Holzleitner, BSc

Eingebracht an: Dr. Margarete Schramböck Regierungsmitglied Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
12.10.2018 Einlangen im Nationalrat (Frist: 12.12.2018)  
12.10.2018 Übermittlung an das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort  
18.10.2018 41. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 28
12.12.2018 Schriftliche Beantwortung (1953/AB)  

Schlagwörter