X

Seite 'III-311 d.B. (XXVII. GP) - Österreichischer Aufbau- und Resilienzplan 2020-2026' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Österreichischer Aufbau- und Resilienzplan 2020-2026 (III-311 d.B.)

Übersicht

Status: Im Budgetausschuss enderledigt

Bericht der Bundesregierung oder ihrer Mitglieder

Österreichischer Aufbau- und Resilienzplan 2020-2026, vorgelegt von der Bundesministerin für EU und Verfassung, vom Bundesminister für Finanzen und von der Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie


Regierungsmitglied: Mag. Karoline Edtstadler Regierungsmitglied Büro der Bundesministerin für EU und Verfassung

Regierungsmitglied: Mag. Gernot Blümel, MBA Regierungsmitglied Bundesministerium für Finanzen

Regierungsmitglied: Leonore Gewessler, BA Regierungsmitglied Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Inhaltsbeschreibung
Ausschuss- und Plenarberatungen

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
30.04.2021 Einlangen im Nationalrat  
03.05.2021 Vorgesehen für den Budgetausschuss  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
03.05.2021 102. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens und Zuweisung zur Enderledigung an den Budgetausschuss S. 2-3
11.05.2021 Budgetausschuss: auf Tagesordnung in der 23. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 11. Mai 2021 vertagt.
 
14.06.2021 Budgetausschuss: auf Tagesordnung in der 24. Sitzung des Ausschusses
Wiederaufnahme der am 11. Mai 2021 vertagten Verhandlungen
 
14.06.2021 Budgetausschuss: Enderledigt durch Kenntnisnahme
Dafür: V, F, G. Dagegen: S, N
 
14.06.2021 Kommuniqué 224/KOMM
Dafür: V, S, F, G, N. Dagegen: -
 
15.06.2021 Übermittlung des Beschlusses an Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie  
15.06.2021 Übermittlung des Beschlusses an Bundesministerium für Finanzen  
15.06.2021 Übermittlung des Beschlusses an Büro der Bundesministerin für EU und Verfassung  
Schließen