Suche
X

Seite '38/ME (XXVII. GP) - Schusswaffenkennzeichnungsgesetz – SchKG; EU-Polizeikooperationsgesetz, Änderung' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Schusswaffenkennzeichnungsgesetz – SchKG; EU-Polizeikooperationsgesetz, Änderung (38/ME)

Übersicht

Ministerialentwurf Gesetz

Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Kennzeichnung von Schusswaffen und wesentlichen Bestandteilen (Schusswaffenkennzeichnungsgesetz – SchKG) erlassen und das EU-Polizeikooperationsgesetz geändert wird

Kurzinformation

Ziele

  • Bessere Rückverfolgbarkeit von Schusswaffen und wesentlichen Bestandteilen von Schusswaffen zur Vorbeugung und Verhinderung der missbräuchlichen Verwendung
  • Herstellung einer unionsrechtskonformen Rechtslage betreffend das sogenannte Statutspersonal

Inhalt

  • Schaffung einer Kennzeichnungsverpflichtung für Schusswaffen, wesentliche Bestandteile von Schusswaffen und Munition
  • Festlegung, welche Angaben die Schusswaffen und wesentliche Bestandteile von Schusswaffen aufzuweisen haben
  • Aufnahme von Regelungen über die Ermächtigung, Kennzeichnungen durchführen zu dürfen
  • Schaffung von Verwaltungsstraftatbeständen
  • Ergänzung der bestehenden Rechtsgrundlage im  EU-Polizeikooperationsgesetz (EU-PolKG) um das Statutspersonal

Hauptgesichtspunkte des Entwurfs

Mit dieser Novelle sollen das Schusswaffenkennzeichnungsgesetz (SchKG) erlassen sowie das EU-Polizeikooperationsgesetz (EU-PolKG) geändert werden.

Durch die vom Rat und Europäischen Parlament beschlossene Waffenrichtlinie ergeben sich nicht bloß weitgehende Änderungen in Bezug auf die Kategorisierung von Schusswaffen, sondern auch eine umfassende Kennzeichnungspflicht von Schusswaffen und wesentlichen Bestandteilen von Schusswaffen. Es soll die missbräuchliche Verwendung von Schusswaffen für kriminelle Zwecke bekämpft werden. Die Pflicht zur lesbaren, dauerhaften und eindeutigen Kennzeichnung, die eine Nachverfolgung von Schusswaffen und wesentlichen Bestandteilen von Schusswaffen bis zu ihrem Hersteller oder Importeur zulässt, ist ein adäquates Mittel zur Erreichung dieses Ziels.

Durch die Frontex-VO wird Frontex mit eigenem Personal, dem sogenannten Statutspersonal, ausgestattet. Dabei handelt es sich um unmittelbar von Frontex beschäftigtes Personal, welches künftig ab 1. Jänner 2021 auch als Teammitglieder für eine gemeinsame Aktion (sogenannte "Joint Operations") im Sinne der Frontex-VO in einem Mitgliedstaat eingesetzt werden soll. Da das Statutspersonal jedoch derzeit nicht vom Anwendungsbereich des EU-PolKG erfasst ist, sind zur Gewährleistung der in der Frontex-VO enthaltenen Vorgaben die erforderlichen Änderungen vorzunehmen.

Redaktion: oesterreich.gv.at
Stand: 20.07.2020


Einbringendes Ressort: BMI (Bundesministerium für Inneres)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
20.07.2020 Einlangen im Nationalrat  
21.07.2020 Ende der Begutachtungsfrist 17.08.2020  

Schlagwörter 

Stellungnahmen

Einbringung einer Stellungnahme

Möchten Sie zu diesem Ministerialentwurf Stellung nehmen? Nutzen Sie dazu das Formular auf dieser Seite (max. 2.500 Zeichen) als Gast oder als registrierte UserIn (hier registrieren) oder senden Sie ein E-Mail an begutachtung@parlament.gv.at.

Was passiert mit Ihrer Stellungnahme? Mehr


Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme

Bereits veröffentlichten Stellungnahmen können Sie online als Gast oder registrierte/r UserIn zustimmen (hier registrieren).

Wenn Sie die Veröffentlichung Ihrer Zustimmungserklärung erlauben, werden Ihre Daten auf der Website angezeigt.


SN

Stellungnahme abgeben
Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Postleitzahl *
Ort *
Organisation / Firma
Stellungnahme *
Ich bin mit der Veröffentlichung meiner Stellungnahme einverstanden.
Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen und stimme der Verwendung meiner personenbezogenen Daten im dort beschriebenen Umfang zu.*
Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
* Eingabe erforderlich / Input required

We ask a challenge response - Captcha code. So we prevent automated filling of this web form. What is a Captcha?

*

The Captcha Input does not work? Please read our help texts or contact us at info@parlament.gv.at.



Stellungnahmen

Aktualisierung von Nr.
Aktualisierung 13.08.2020 von Grinschgl, Matthias Nr. 91/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Tauchunternehmen Thomas Schilk Nr. 90/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Kleinböck, Michael Nr. 89/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Langegger, Robert Nr. 88/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Filzwieser, Wolfgang Nr. 87/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Schmuck, Sandro Nr. 86/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Wieser, Johannes Nr. 85/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Hummer, Thomas, Ing. Nr. 84/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Wetzstein, Robert Nr. 83/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Schilk, Michaela Nr. 82/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Hymer, Benjamin, BA Nr. 81/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Krieger, Andreas, Ing. Nr. 80/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Prock, Peter Nr. 79/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Land Salzburg*Legislativ- und Verfassungsdienst Nr. 78/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Pils, Matthias Nr. 77/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Ghazal, Djawad, Ing. Nr. 76/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Lerchbaumer, Jan Nr. 75/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Pichler, Alfred, Dr. Nr. 74/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Kanzler, Peter, Dipl.-Ing. Nr. 73/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Schörkhuber, Ewald Nr. 72/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Wiesbauer, Erwin, Ing. Nr. 71/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Tschach, Anton Nr. 70/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Drechsler, Markus Nr. 69/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Firtl, Nicole Nr. 68/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Schikowitz, Friedrich Nr. 67/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Lenardt, Matthias Nr. 66/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Briggl, Andre Nr. 65/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Haier, Andreas, Ing. Nr. 64/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Pöchtrager, Lukas Nr. 63/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Garstenauer, Leopold Nr. 62/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Lebhaft, Hans-Jörg Nr. 61/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Lerchbaumer, Helge Nr. 60/SN-38/ME
Aktualisierung 12.08.2020 von Pfliger, christian*Fa . Weitgasser /Jagd und Fischerei
Zustimmung möglich
Nr. 59/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Maresch, Andreas Nr. 58/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Wiedermann, Gernot Nr. 57/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Schweiger, Simon Nr. 56/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Jacksch, Aaron Nr. 55/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Schnattinger, Martin Nr. 54/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Taschler, Bernd Nr. 53/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Kaiblinger, Leopold Nr. 52/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Orth, Hans Gerhard Nr. 51/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Meißl, Lukas Nr. 50/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Scholz, Dominik Nr. 49/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Hein, Peter Nr. 48/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Eisinger, Benedikt Nr. 47/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Mayer, Manfred Nr. 46/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Husslig, Tobias Nr. 45/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Hobl, Johann Nr. 44/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Haider, Jürgen, Dipl.-Ing.(FH) Nr. 43/SN-38/ME
Aktualisierung 13.08.2020 von Roislehner, Sebastian Nr. 42/SN-38/ME