LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 08:39
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dipl.-Kfm. Dr. Hannes Androsch

Überblick

Geb.: 18.04.1938, Wien
Beruf: Beeideter Buchprüfer und Steuerberater

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XI.–XV. GP), SPÖ
    04.10.1967 – 16.02.1981
  • Vizekanzler,
    01.10.1976 – 20.01.1981
  • Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für Finanzen,
    01.10.1976 – 20.01.1981
  • Bundesminister für Finanzen,
    21.04.1970 – 30.09.1976

Politische Funktionen

  • Politische Tätigkeit bei sozialistischen Mittelschülern und Studenten
  • Wiener Obmann des Verbandes Sozialistischer Studenten 1960–1961
  • Verbandsobmann 1962–1963
  • Sekretär für Wirtschaftsfragen im Klub der sozialistischen Abgeordneten 1963–1966
  • Konsulent des Klubs 1966
  • Mitglied des Bezirksparteivorstandes der SPÖ Wien/Floridsdorf

Beruflicher Werdegang

  • Miteigentümer der Salinen Beteiligungs GmbH und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Österreichischen Salinen AG seit 1997
  • Gesellschafter und Vorsitzender des Aufsichtsrates der AT&S seit 1994
  • Geschäftsführender Gesellschafter der AIC-Androsch International Consulting seit 1989
  • Weltbank Konsulent 1988
  • Generaldirektor der CA-Creditanstalt Bankverein 1981–1988
  • beeideter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater 1967
  • Revisionsassistent

Bildungsweg

  • Promotion 1969
  • Diplom 1959
  • Hochschule für Welthandel
  • Matura 1956
  • Bundesrealgymnasium
  • Volksschule
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XV. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIV. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XI. GP