Suche
X

Seite 'Rudolf Anschober, Biografie' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rudolf Anschober

Überblick

E-Mail: Web / Social Media:
Anschrift:
  • Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
    Stubenring 1
    1010 Wien

Geb.: 21.11.1960, Wels
Beruf: Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XVIII.–XX. GP), GRÜNE
    05.11.1990 – 30.10.1997
  • Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
    29.01.2020 –
  • Bundesminister für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
    07.01.2020 – 29.01.2020

Politische Funktionen

  • Landesrat in OÖ für Integration, Umwelt, Klima- und KonsumentInnenschutz 23.10.2015–6.1.2020
  • Landesrat in OÖ für Umwelt, Energie, Wasser und KonsumentInnenschutz 23.10.2003–22.10.2015
  • Landessprecher der Grünen Oberösterreich 1994–1998 sowie 2002–2014
  • Abgeordneter zum Oberösterreichischen Landtag 31.10.1997–28.9.2003
  • Klubobmann des Oberösterreichischen Landtagsklubs der Grünen 31.10.1997–28.9.2003
  • Verkehrs-, Sicherheits- und Atomsprecher im Grünen Parlamentsklub 5.11.1990–31.10.1997
  • Sprecher Grüne Alternative Oberösterreich 1986–1990

Beruflicher Werdegang

  • Vertragslehrer beim Amt der Oberösterreichischen Landesregierung (Volksschule, Bez. Vöcklabruck) 1984–1990
  • Journalist bei diversen österreichischen Printmedien 1983–1986
  • Redakteurlehre in der Oö. Wirtschaftskammer in Linz

Bildungsweg

  • Pädagogische Akademie in Salzburg 1981–1983
  • Bundesrealgymnasium in Vöcklabruck 1970–1979
  • Volksschule in Schwanenstadt 1966–1970
  • Zivildienst 1983

Sonstiges

Buchveröffentlichungen:
- Prügelknabe der Nation, Edition Va Bene 1995
- Grün regiert, Czernin Verlag 2004
- Die Klima-Revolution, Deuticke 2007
- Das Grüne Wirtschaftswunder, Ueberreuter 2011
- Besser Essen, Styria 2014

Stand: 12.05.2020
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XX. GP

Reden in Plenarsitzungen

88. Sitzung (08.10.1997)

87. Sitzung (02.10.1997)

85. Sitzung (19.09.1997)

84. Sitzung (18.09.1997)

82. Sitzung (10.07.1997)

81. Sitzung (09.07.1997)

80. Sitzung (08.07.1997)

77. Sitzung (11.06.1997)

76. Sitzung (05.06.1997)

74. Sitzung (14.05.1997)

72. Sitzung (06.05.1997)

70. Sitzung (16.04.1997)

69. Sitzung (10.04.1997)

67. Sitzung (20.03.1997)

63. Sitzung (26.02.1997)

57. Sitzung (22.01.1997)

55. Sitzung (14.01.1997)

52. Sitzung (12.12.1996)

51. Sitzung (11.12.1996)

48. Sitzung (28.11.1996)

43. Sitzung (30.10.1996)

41. Sitzung (03.10.1996)

38. Sitzung (20.09.1996)

35. Sitzung (10.07.1996)

32. Sitzung (28.06.1996)

25. Sitzung (23.05.1996)

23. Sitzung (22.05.1996)

17. Sitzung (23.04.1996)

16. Sitzung (19.04.1996)

13. Sitzung (20.03.1996)

8. Sitzung (28.02.1996)

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVIII. GP

als Mitglied der Bundesregierung

Reden in Plenarsitzungen im Nationalrat in der XXVII. GP

Reden in Plenarsitzungen im Bundesrat

Transparenz

Hier finden Sie die von Mitgliedern der Bundesregierung bzw. Staatssekretär/innen nach § 2 Abs. 3a Unvereinbarkeits- und Transparenz-Gesetz in Verbindung mit § 9 Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre zu veröffentlichenden leitenden ehrenamtlichen Tätigkeiten.

keine