LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:52
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hugo Breitner

Überblick

Geb.: 09.11.1873, Wien
Verst.: 05.03.1946, Claremont (USA)
Beruf: Bankbeamter

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SdP
    21.11.1924 – 20.05.1927
  • Mitglied des Bundesrates, SdP
    01.12.1920 – 04.02.1924

Politische Funktionen

  • Tätigkeit in der Gewerkschaft der Bankbeamten
  • Mitglied des Wiener Gemeinderates und Amtsführender Stadtrat von Wien 1919–1932

Beruflicher Werdegang

  • Nebenberufliche Tätigkeit als Musik- und Theaterkritiker
  • Tätigkeit als Buchhalter 1942–1944
  • Research Fellowship an der Claremont University (USA) 1939–1942
  • ehrenamtlicher Leiter der Zentral-Sparkasse der Gemeinde Wien 1933–1934
  • frühzeitige Pensionierung 1918
  • Direktor 1917
  • Direktorstellvertreter 1914
  • Prokurist 1910
  • Eintritt in den Dienst der Österreichischen Länderbank 1894

Bildungsweg

  • Handelsakademie (Abschluss 1893)
  • Mittelschule
  • Volksschule

Sonstiges

Mit der Wohnbausteuer schuf er die Grundlage für den sozialen Wohnbau der Gemeinde Wien. Politische Freiheitsstrafe: 1934 inhaftiert. 1938 Emigration über Italien in die USA, US-Staatsbürgerschaft 1944.

Stand: 25.10.2009