LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:07
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Anna Boschek

Überblick

Geb.: 14.05.1874, Wien
Verst.: 19.11.1957, Wien
Beruf: Gewerkschaftssekretärin

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (IV. GP), SdP
    02.12.1930 – 17.02.1934
  • Abgeordnete zum Nationalrat (I.–III. GP), SdP
    10.11.1920 – 01.10.1930
  • Mitglied der Konst. Nationalversammlung, SdP
    04.03.1919 – 09.11.1920

Politische Funktionen

  • Mitglied des provisorischen Gemeinderates von Wien 1918–1919
  • Mitglied des Gemeinderates von Wien 1919–1920
  • Mitglied in der ersten Reichskommission der freien Gewerkschaften Österreichs
  • Mitglied des Arbeiterbildungsvereins 1891
  • Delegierte des 1. österreichischen Gewerkschaftskongresses 1893
  • Mitglied der Frauenkommission des Internationalen Arbeitsamtes 1919

Beruflicher Werdegang

  • Anstellung bei der Gewerkschaftskommission 1894
  • Ottakringer Trikotfabrik 1891
  • Mundharmonikafabrik
  • Galvanisierungswerkstätte
  • Heimarbeit
  • Begann bereits im Kindesalter zu arbeiten

Bildungsweg

  • Volksschule

Sonstiges

1934 verhaftet, nach Entlassung unter Polizeiaufsicht.

Stand: 02.01.1990