LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:07
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Erhard Busek

Überblick

Geb.: 25.03.1941, Wien
Beruf: Jurist

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIX. GP), ÖVP
    08.05.1995 – 24.07.1995
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIX. GP), ÖVP
    07.11.1994 – 13.12.1994
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XVIII. GP), ÖVP
    05.11.1990 – 17.12.1990
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIV. GP), ÖVP
    04.11.1975 – 07.11.1978
  • Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten,
    29.11.1994 – 04.05.1995
  • Vizekanzler,
    02.07.1991 – 04.05.1995
  • Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung,
    02.07.1991 – 29.11.1994
  • Bundesminister für Wissenschaft und Forschung,
    24.04.1989 – 02.07.1991

Politische Funktionen

  • Mitglied der Wiener Landesregierung 1976–1978 sowie 1987–1989
  • Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien und Abgeordneter zum Wiener Landtag 1978–1983
  • Vizebürgermeister und Landeshauptmann-Stellvertreter der Stadt Wien 1978–1987
  • Landesparteiobmann der ÖVP Wien 1976–1989
  • Bundesparteiobmann der ÖVP 1991–1995

Beruflicher Werdegang

  • Generalsekretär der ÖVP 1975–1976
  • Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes 1972
  • Stellvertretender Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes 1969
  • Eintritt in die Bundesleitung des Österreichischen Wirtschaftsbundes 1968
  • Zweiter Klubsekretär der ÖVP im Parlament 1964–1968
  • teilweise Absolvierung des Gerichtsjahres

Bildungsweg

  • Ehrendoktorat der Universität Czernowitz
  • Ehrendoktorat der Universität Bratislava
  • Ehrendoktorat der Montan-Universität Krakau 1993
  • Studium der Rechte (Dr. iur. 1963)
  • Bundesgymnasium Wien XIX (Matura mit Auszeichnung 1959)
  • Volksschule
Stand: 24.07.1995