LETZTES UPDATE: 08.02.2017; 12:39
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Heinz Fischer

Überblick

Geb.: 09.10.1938, Graz
Beruf: Bundespräsident

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XVII.–XXII. GP), SPÖ
    27.01.1987 – 16.06.2004
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIII.–XVI. GP), SPÖ
    04.11.1971 – 31.05.1983
  • Bundespräsident,
    08.07.2004 – 08.07.2016
  • Zweiter Präsident des Nationalrates,
    20.12.2002 – 16.06.2004
  • Vorsitzender der 15. Bundesversammlung,
    08.07.1998
  • Präsident des Nationalrates,
    05.11.1990 – 20.12.2002
  • Bundesminister für Wissenschaft und Forschung,
    24.05.1983 – 21.01.1987

Politische Funktionen

  • Stellvertretender Vorsitzender des Österreich-Konvents 30.6.2003–10.5.2004
  • Mitglied des Österreich-Konvents 30.6.2003–10.5.2004
  • Präsident des Nationalrates vom 5.11.1990-20.12.2002
  • Zweiter Präsident des Nationalrates vom 20.12.2002-16.06.2004
  • Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates der Republik Österreich 2001
  • Stellvertretender Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Österreich (SPÖ) 1979–2004
  • Stellvertretender Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) 1992–2004
  • Präsident des österreichischen Nationalfonds für die Opfer des Nationalsozialismus 1995–2002
  • Präsident des Touristenvereines "Die Naturfreunde Österreichs"
  • Präsident des Verbandes der österreichischen Volkshochschulen
  • Präsident des Institutes für die Geschichte der Arbeiterbewegung
  • Vizepräsident des Kuratoriums des Dr. Karl Renner-Instituts
  • Mitherausgeber der "Österreichischen Zeitschrift für Politikwissenschaft" und des "Journal für Rechtspolitik"

Beruflicher Werdegang

  • Obmann des Klubs der Sozialdemokratischen Abgeordneten und Bundesräte 1987–1990
  • Bundesminister für Wissenschaft und Forschung 1983–1987
  • Geschäftsführender Obmann des Klubs der Sozialdemokratischen Abgeordneten und Bundesräte 1975–1983
  • Sekretär des Klubs der Sozialdemokratischen Abgeordneten und Bundesräte 1963-1975 (seit 1971 Abgeordneter zum Nationalrat)
  • als Jurist im Sekretariat des Klubs der Sozialdemokratischen Abgeordneten und Bundesräte 1962–1963
  • Gerichtspraxis 1961

Bildungsweg

  • Habilitation an der Universität Innsbruck (Politikwissenschaft) 1978, tit. O. Univ.-Prof. 1993
  • Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Wien (Dr. iur.) 1956–1961
  • Humanistisches Gymnasium 1948–1956
  • Volksschule 1944–1948

Sonstiges

Publikationen (Auswahl): Zum Wort gemeldet: Otto Bauer. Hrsg. u. eingeleitet von Heinz Fischer.- Wien: Europaverl., 1968. Das politische System Österreichs/Heinz Fischer (Hrsg.)- Wien: Europaverl., 1974 (3 Auflagen). Fischer, Heinz: Positionen und Perspektiven.- Wien: Europaverl., 1977. Kreisky, Bruno: Reden/Hrsg.: Heinz Fischer...- Wien: Österr. Staatsdruckerei 1981. Forschungspolitik für die 90er Jahre / hrsg. von Heinz Fischer.- Wien: Springer, 1985. Fischer, Heinz: Die Kreisky-Jahre 1967-1983 / Heinz Fischer. - Wien: Löcker, 1993. Nationalrats-Wahlordnung 1992: (NRWO); mit Anmerkungen und Nebengesetzen/ hrsg. von Heinz Fischer u.a.- Wien: Manz, 1993. Die Zukunft der Europäischen Sozialdemokratie /Heinz Fischer (Hg.). - Wien: Löcker, 1997. Fischer, Heinz: Reflexionen.- Wien: Kremayer & Scheriau, 1998 (3 Auflagen). Die Geschichte der II. Republik (Computerdatei) / erzählt von Heinz Fischer.- Wien: ORF 1999, 2 CD. Visions for Europe 2002/Heinz Fischer (Hg.).- Wien: Zukunfts-VerlagsgesmbH, 2002.

Stand: 08.02.2017

Ausschüsse

im Nationalrat in der XXII. GP

Obmannstellvertreter Hauptausschuss 20.12.2002–16.06.2004
Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses 26.02.2003–16.06.2004
Mitglied Hauptausschuss 20.12.2002–16.06.2004
Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses 20.12.2002–16.06.2004
Geschäftsordnungsausschuss 23.01.2003–16.06.2004
Verfassungsausschuss 26.02.2003–16.06.2004
Enquete-Kommission: "Grundlagen eines modernen Österreichischen Bundestierschutzgesetzes" 21.03.2003–29.10.2006

im Nationalrat in der XXI. GP

Obmann Hauptausschuss 29.10.1999–19.12.2002
Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses 29.10.1999–19.12.2002
Geschäftsordnungsausschuss 15.12.1999–19.12.2002
Mitglied Hauptausschuss 29.10.1999–19.12.2002
Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses 29.10.1999–19.12.2002
Geschäftsordnungsausschuss 18.11.1999–19.12.2002
Ersatzmitglied Verfassungsausschuss 18.11.1999–19.12.2002

im Nationalrat in der XX. GP

im Nationalrat in der XIX. GP

im Nationalrat in der XVIII. GP

im Nationalrat in der XVII. GP

im Nationalrat in der XVI. GP

im Nationalrat in der XV. GP

im Nationalrat in der XIV. GP

im Nationalrat in der XIII. GP

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XXII. GP

Ansprachen in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
65. Sitzung 16.06.2004 Ausscheiden als Zweiter Präsident des Nationalrates S. 31–35
1. Sitzung 20.12.2002 Ausscheiden aus dem Amt des Präsidenten S. 30–32

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
40. Sitzung 03.12.2003 EU-Beitrittsvertrag mit 10 Ländern S. 47–50

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XXI. GP

Ansprachen in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
112. Sitzung 11.07.2002 Beendigung der ordentlichen Tagung 2001/2002 S. 5–6
44. Sitzung 22.11.2000 Seilbahnkatastrophe von Kaprun S. 22
1. Sitzung 29.10.1999 Wahl zum Präsidenten des Nationalrates S. 24–26

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XX. GP

Ansprachen in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
182. Sitzung 16.07.1999 Beendigung der ordentlichen Tagung 1998/99 und der Beendigung der XX. Gesetzgebungsperiode S. 196–198
166. Sitzung 22.04.1999 50. Jahrestag der Gründung des Europarates S. 31
50. Jahrestag der Gründung des Europarates S. 42
159. Sitzung 24.02.1999 Traueransprache - Lawinenunglück in Tirol S. 20
155. Sitzung 16.12.1998 Ansprache anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels S. 4
137. Sitzung 17.07.1998 Beendigung der ordentlichen Tagung 1997/98 S. 104
111. Sitzung 13.03.1998 60. Jahrestag des "Anschlusses" Österreichs an das "Deutsche Reich" S. 12–13
105. Sitzung 12.12.1997 Ansprache anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels S. 185–186
102. Sitzung 10.12.1997 Tag der Menschenrechte S. 18
83. Sitzung 11.07.1997 Beendigung der ordentlichen Tagung 1996/97 S. 186–187
58. Sitzung 23.01.1997 Würdigung des verdienstvollen Wirkens des Bundeskanzlers Dipl.-Kfm. Dr. Franz Vranitzky S. 72–73
54. Sitzung 13.12.1996 Ansprache des Präsidenten anläßlich des bevorstehenden Jahreswechsels S. 3–4
36. Sitzung 11.07.1996 Beendigung der ordentlichen Tagung 1996/97 S. 360–361
16. Sitzung 16.04.1996 40. Jahrestag des Beitritts Österreichs zum Europarat S. 22–24
1. Sitzung 15.01.1996 Wahl zum Präsidenten des Nationalrates S. 18–19

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVI. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XV. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIV. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIII. GP