LETZTES UPDATE: 14.09.2016; 17:15
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hella Hanzlik

Überblick

Geb.: 14.01.1912, Czernowitz/Cernivci (Bukowina)
Verst.: 17.09.2005, Wien
Beruf: Angestellte

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    22.04.1966 – 23.11.1973
  • Abgeordnete zum Nationalrat (X. GP), SPÖ
    14.12.1962 – 30.03.1966
  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    13.07.1956 – 22.06.1959
  • Stellvertretende Vorsitzende des Bundesrates,
    01.01.1973 – 30.06.1973

Politische Funktionen

  • Abgeordnete zum Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderates 1959–1962
  • Bezirksrätin von Wien/Ottakring 1946–1950
  • Bezirksparteivorsitzender-Stellvertreterin der SPÖ Wien/Ottakring 1950
  • Mitglied des Bundesparteivorstandes der SPÖ
  • Mitglied des Frauenzentralkomitees der SPÖ
  • Ehrenvorsitzende der SPÖ Wien/Ottakring 1970–2005

Beruflicher Werdegang

  • Landesfrauensekretärin der SPÖ Wien 1948–1972
  • Bedienstete des Parlamentsklubs der SPÖ 1946–1948
  • Beschäftigung bei der Arbeiterkammer Wien 1945–1946
  • Emigration (Schweiz, England) - als Hausgehilfin, Köchin und zuletzt als Sekretärin im Austrian Labour Club tätig 1938–1945
  • Kassierin in einer Fango-Heilanstalt bis 1938
  • Korrespondentin und Buchhalterin im Verband der Sozialistischen Arbeiterjugend
  • Angestellte eines Verlages und einer Buchhandlung bis 1929

Bildungsweg

  • Einjähriger Lehrkurs der Frauenoberschule
  • kaufmännische Abendschule
  • Bürgerschule
  • Volksschule
Stand: 22.03.2006