LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 19:04
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Erwin Lanc

Überblick

Geb.: 17.05.1930, Wien
Beruf: Sparkassenangestellter

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XII.–XVI. GP), SPÖ
    19.10.1970 – 31.05.1983
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XI.–XII. GP), SPÖ
    30.03.1966 – 24.06.1970
  • Bundesminister für Auswärtige Angelegenheiten,
    24.05.1983 – 10.09.1984
  • Bundesminister für Inneres,
    08.06.1977 – 24.05.1983
  • Bundesminister für Verkehr,
    17.09.1973 – 08.06.1977

Politische Funktionen

  • Mitglied des Wiener Gemeinderates und Abgeordneter zum Wiener Landtag 1960–1966
  • Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Wien/Margareten 1966
  • Landesparteivorsitzender-Stellvertreter der SPÖ Wien
  • Mitglied des Bundesparteivorstandes der SPÖ 1978
  • Vizepräsident der Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich (ASKÖ)
  • Präsident des Österreichischen Handball- und Faustballbundes

Beruflicher Werdegang

  • Bankbeamter in der Zentralsparkasse und Kommerzialbank Wien 1959
  • Bundessekretär des Österreichischen Jugendherbergsringes 1955–1959
  • Vertragsbediensteter im Bundesministerium für soziale Verwaltung 1949–1955

Bildungsweg

  • Studium der Rechte an der Universität Wien
  • Matura 1948
  • Realgymnasium
  • Volksschule
Stand: 02.01.1990

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVI. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XV. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIV. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XI. GP