LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:29
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Hermann Kraft

Überblick

Geb.: 06.10.1941, Riedau (Oberösterreich)
Beruf: Angestellter

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIII.–XIX. GP), ÖVP
    29.05.1972 – 08.02.1995

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Marktgemeinde Riedau 1967–1989
  • Bürgermeister der Marktgemeinde Riedau 1977–1984
  • Gemeindeparteiobmann der ÖVP Riedau 1962–1964
  • Mitglied des Landesparteivorstandes der ÖVP Oberösterreich seit 1970
  • Bezirksobmann des ÖAAB Ried im Innkreis 1969–1980
  • Mitglied des Vorstandes des ÖAAB Oberösterreich seit 1970
  • Kammerrat der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich 1974–1979
  • Kammervorstand und Fraktionsobmann der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich seit 1989
  • Mitglied der österreichischen Delegation bei der IPU (Interparlamentarische Union) 1983
  • Präsident des Oberösterreichischen Zivilschutzverbandes seit 1991
  • Vizepräsident des Österreichischen Zivilschutzverbandes 1993
  • Sicherheitssprecher der ÖVP
  • Wehrsprecher der ÖVP
  • Mitglied des ÖVP-Klubvorstandes
  • Obmann-Stellvertreter der Arbeitsgemeinschaft der ÖAAB-Nationalräte und Bundesräte
  • Präsident der Gesellschaft für Sicherheitspolitik und Landesverteidigung

Beruflicher Werdegang

  • Angestellter der Landesbaudirektion in Linz
  • Landessekretär des ÖAAB Oberösterreich 1969–1993
  • Bezirksparteisekretär der ÖVP Ried im Innkreis 1965–1969

Bildungsweg

  • Humanistisches Gymnasium (Kollegium Petrinum Linz)
  • Volksschule

Ehrenzeichen

GrGE, GrSE, OÖ GEZ
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.