LETZTES UPDATE: 26.09.2018; 18:25
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Christa Krammer

Überblick

Geb.: 22.06.1944, Deutschkreutz
Beruf: Volksanwältin

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XX. GP), SPÖ
    05.02.1997 – 31.12.1998
  • Abgeordnete zum Nationalrat (XX. GP), SPÖ
    15.01.1996 – 13.03.1996
  • Abgeordnete zum Nationalrat (XIX. GP), SPÖ
    07.11.1994 – 14.12.1994
  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    02.10.1986 – 29.10.1987
  • Volksanwältin
    01.01.1999 – 30.06.2001
  • Bundesministerin für Gesundheit und Konsumentenschutz
    01.01.1995 – 27.01.1997
  • Bundesministerin für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz
    17.03.1994 – 31.12.1994

Politische Funktionen

  • Mitglied der Burgenländischen Landesregierung 1987–1994

Beruflicher Werdegang

  • Professorin
  • Direktorin der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Oberpullendorf 1985
  • Lehrerin an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Oberpullendorf 1976–1984
  • Angestellte der Auslandsabteilung der Genossenschaftlichen Zentralbank AG in Wien 1972–1976

Bildungsweg

  • Studium der Staatswissenschaften (Dr. rer. pol. 1972)
  • Handelsakademie in Eisenstadt (Matura 1962)
  • Pflichtschule 1950–1958

Ehrenzeichen

GrGE/B
Stand: 30.06.2001
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XX. GP

Reden in Plenarsitzungen

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XIX. GP

als Mitglied des Bundesrates

als Mitglied der Bundesregierung

Reden in Plenarsitzungen im Nationalrat in der XX. GP

Reden in Plenarsitzungen im Bundesrat

Weitere parlamentarische Aktivitäten

als Volksanwältin

Reden in Plenarsitzungen im Nationalrat in der XXI. GP

Weitere parlamentarische Aktivitäten