LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:31
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dipl.-Ing. Dr. Helmut Krünes

Überblick

Geb.: 30.03.1941, Wien
Beruf: Chemiker

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XVII. GP), FPÖ
    17.12.1986 – 16.11.1988
  • Bundesminister für Landesverteidigung,
    15.05.1986 – 21.01.1987

Politische Funktionen

  • Mandatar der Österreichischen Hochschülerschaft (Fachschaft Naturwissenschaften an der Technischen Hochschule Wien, Haupt- und Zentralausschuß) 1960–1969
  • Kammerrat der Kammer der gewerblichen Wirtschaft für Niederösterreich 1980
  • Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag 1988–1989
  • Obmann des FPÖ-Landtagsklubs

Beruflicher Werdegang

  • Selbständiger Unternehmensberater
  • Vorstandsdirektor der Firma Stuag
  • Mitglied des Vorstandes 1981
  • bei der Firma Wienerberger beschäftigt 1973–1986
  • Chemiker bei den Farbwerken Hoechst 1969–1973

Bildungsweg

  • Promotion 1969
  • Studium an der Technischen Hochschule in Wien (Technische Chemie)
  • Matura 1959
  • Realgymnasium
  • Realschule
  • Volksschule
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.